Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

Radfahren, aber sicher!

Fahrrad fahren boomt! Besonders stark ist der Boom bei E-Bikes. Knapp jedes dritte verkaufte Fahrrad in Österreich hat mittlerweile Elektroantrieb. Über einen professionellen Versicherungsschutz machen sich aber viele E-Biker keine Gedanken.

Besonders wichtig ist, dass die Deckungssumme der privaten Haftpflichtversicherung im Schadensfall ausreicht. Denn der Verursacher haftet bei verschuldeten Unfällen mit seinem gesamten Vermögen. Besonders bei einem Unfall mit Personenschäden können Schadenersatzforderungen rasch ein existenzbedrohendes Ausmaß annehmen. Man kann sich ausmalen, welche finanziellen Folgen es nach sich zieht, wenn etwa der Unfallgegner für den Rest des Lebens im Rollstuhl sitzt.

Ihr Versicherungsmakler berät Sie gerne, damit Sie im Fall des Falles professionell abgesichert sind.

 

Mein Tipp:

Viele heimische Versicherer bieten attraktive Leistungspakete bis hin zum Vollkaskoschutz für E-Bikes an, die auch Risiken wie Diebstahl, Unfall, aber auch Vandalismus usw. optimal abdecken.

Radfahren aber sicher v5